.

Abgabe an Meerschweinchenschutz Rhein-Neckar e. V.

Wenn Sie sich, aus welchen Gründen auch immer, von Ihrem/Ihren Meerschweinchen trennen müssen, dann möchten wir Ihnen hier einige Informationen zur Verfügung stellen, die die ersten Fragen zur Abgabe bzw. Aufnahme in den Verein klären.

 

Warum abgeben?

Sie haben sich die Entscheidung sicherlich nicht leicht gemacht. Aber Sie müssen sich aus den verschiedensten Gründen von Ihrem Tier bzw. Ihren Tieren trennen. Sei es wegen einer Allergie, Berufsbedingt oder weil sich in Ihrem Leben etwas Anderes ändert. Bitte setzten Sie Ihr Tier / Ihre Tiere nicht einfach irgendwo aus! Sie haben keine Überlebenschance! Bringen Sie Ihr Tier / Ihre Tiere lieber ins Tierheim oder eine nahe gelegene Notstation. Ihr/e Schützling/e werden es Ihnen danken.

 

Aufnahme in den Verein

Wir nehmen ausschließlich Meerschweinchen auf. Bitte beachten Sie, dass unsere Pflegeplätze begrenzt sind und wir durchschnittlich pro Pflegestelle nur 2 Meerschweinchen aufnehmen können. Unsere Pflegestellen bringen alle abgegebenen Meerschweinchen in ihren Wohnungen und Häusern unter. Wir haben nicht, wie ein Tierheim, ein Haus nur für die Meerschweinchen.

 

Wie kann ich abgeben?

Melden Sie sich einfach telefonisch oder per Email bei uns! Unser Telefon- und Emaildienst wird dann Ihre Daten aufnehmen und diese an die entsprechende Pflegestelle weiterleiten. Innerhalb von ca. 2 Tagen wird sich die Pflegestelle bei Ihnen melden, um mit Ihnen einen Termin für die Abgabe auszumachen.

 

Werden die Tiere abgeholt?

Grundsätzlich nicht! Sie müssen die Meerschweinchen zur Pflegestelle bringen. Wir sind bemüht ortsnah eine Pflegestelle zu finden, damit der Transportweg für Ihr/e Meerschweinchen und für Sie nicht zu weit ist. Natürlich gibt es Ausnahmen. Dies können Sie dann aber direkt mit der Pflegestelle besprechen.

 

Kostet mich die Abgabe etwas?

Ja! Wir sind ein als gemeinnützig anerkannter Tierschutzverein, der die Tierarztkosten nur über Mitgliedsbeiträge, Spenden und über die Abgabe- und Schutzgebühr finanzieren kann.

 

Wie hoch ist die Abgabegebühr?

Die Abgabegebühr für Weibchen und kastrierte Böckchen beträgt 5,00 Euro. Die Abgabegebühr für unkastrierte Böckchen beträgt 10,00 Euro. Bitte bedenken Sie, dass wir die unkastrierten Böckchen, wenn es deren Gesundheit und Alter zu lässt, kastrieren müssen, um diese schnellstmöglich in ein neues artgerechtes Zuhause vermitteln zu können. 

 

Warum ist die Abgabegebühr unterschiedlich hoch?

Für die Beantwortung dieser Frage haben wir eigens einen Informationstext verfasst. Diesen finden Sie hier *Tierarztkosten*!

 

Muss ich etwas unterschreiben?

Ja! Es wird mit Ihnen ein Abgabevertrag geschlossen. Dieser beinhaltet neben Ihren Daten, die Daten des Meerschweinchens und eine Klausel, die besagt, dass das Eigentum des Meerschweinchens an den Verein Meerschweinchenschutz Rhein-Neckar e. V. übergeht. Den genauen Wortlaut sehen Sie hier *Abgabevertrag*!